AUSSENHALTUNG

Gehege

Das Außengehege sollte einen wind- und regengeschützten Bereich beinhalten und ebenso wie die Innenvoliere mit vielen Kletterutensilien ausgestattet sein.

Für den Einsatz im Außenbereich haben sich Feuerwehrschläuche bestens bewährt, diese sind robust und sehr beständig, zudem können sich die Bärchen auf der stoffartigen Oberfläche gut festhalten. Für die Stangen und Bretter bitte kein harziges Holz verwenden, das verklebt die empfindlichen Füßchen.

 

Wählen sie bei der Bespannung der Volierenelemente eine größere Maschenweite 3 – 5 cm, so kann der Bär beim klettern auch seinen Greifschwanz einsetzen.
Perfekt  ist es natürlich, wer die Innenvoliere mit einer Katzenklappe mit der Außenvoliere verbinden kann. Wer diese Möglichkeit nicht hat, sollte auch im Außenbereich die Schlafhäuschen mit Wärmematten ausstatten.