HALTUNG

 

Für zwei Tiere sollte man eine geräumige Voliere mit den Maßen Höhe 2m x Breite 1m x Tiefe 2m zur Verfügung stellen.
Sie können die Tiere in Innen- sowie in Außenhaltung unterbringen. Die Voliere ist mit vielen Klettermöglichkeiten auszustatten. Verwenden sie hierfür ungiftige Äste und Seile.

Als Unterschlupf kann man Nistkästen für Wellensittiche verwenden. Verwenden sie nur Gegenstände aus unbehandeltem Holz, da es von den Tieren gerne angenagt wird.
Pro Tier ist ein Schlafhäuschen aufzustellen, welches mit Holzwolle, Kokosfasern oder Baumwolle ausgepolstert wird.

Futter:
Das Hauptfutter besteht aus einer Körnermischung, hier kann man auf eine Streifenhörnchenmischung oder Papageienmischung aus dem Zoohandel zurückgreifen. Hin- und wieder bekommen sie als Leckerei etwas Obst und Jogurt, Käse dazu. Gemüse wie Gurke und Karotten werden ebenfalls gerne genommen. Zudem benötigen sie tierisches Eiweis in Form von Mehlwürmern, Käfern, Raupen usw.

 

Die Körnermischung sollte enthalten:

  • Leinsamen
  • Kürbiskernen
  • Sonnenblumenkerne
  • Hirse
  • Haferflocken
  • Nüsse (Haselnüsse, Erdnüsse)
  • getrocknetes Obst

Für die Versorgung mit Wasser gibt es spezielle Nagertränken.
Auch Baumstreifenhörnchen bunkern ihre Nahrung, so sollte die Voliere beim Reinigen auch auf verdorbene Nahrungsmittel untersucht werden.