AUSSENHALTUNG

 

Den Tieren ist ein trockener und windgeschützter Unterstand zur Verfügung zu stellen.
Für 3 Tiere sollte der Stall min. 20 qm aufweisen, so dass sich die Tiere auch bei schlechtem Wetter längere Zeit in diesem aufhalten können.

Er kann mit Stroh oder Sägespänen eingestreut werden.

Für kalte Winternächte unter minus 10 Grad sollten Infrarotwärmelampen (Ferkellampen) angebracht werden. Sie werden von den Tieren gerne angenommen.