FARBEN UND ZEICHNUNGEN

Die Domestizierung der Skunks schreitet voran und somit auch ihre Farbvielfalt. Sind die ursprünglichen wildlebenden Streifenskunks schwarz – weiß gefärbt, findet man heute vielerlei Farben von apricot über champagne bis hin zu smoke.

Man unterscheidet zwischen Zeichnung und Farbe

Classic:
Die Körperfarbe ist einfarbig und auf dem Rücken trägt das Tier das V Zeichen.
Beginnend am Kopf und endet am Schwanz.

 

 

 

Swirl:
Das Tier hat an der Seite weiße Wirbel im Fell

 

 

 

 

Chip:
Das Tier hat an den Flanken weiße Flecken (Sterne)

 

 

 

 

Silverback:

Der Rücken des Tieres ist fast – komplett weiß.
Der farbige Strich fehlt.

 

 

 

Zuchtfarben:  
Unter Farbe versteht man die Fellfarbe des Tieres

 

 

 

 

Apricot                              Champagne                          Brown

 

 

 

 

 

Smoke                               Lavender                           Schwarz                White (Albino mit roten Augen)