ERNÄHRUNG

 

Nemo mit Snack
Fütterung:

Kinkajous wie die Wickelbären auch noch genannt werden, sind vorwiegend Vegetarier, verspeisen aber auch Insekten, Mehlwürmer, Heuschrecken; Maden und manchmal auch etwas größere Säugetiere wie Küken, Mäuse, Ratten.

Die Tagesration eines erwachsenen Tieres sollte ca. 10 % des Körpergewichts betragen. Adulte Wickelbären wiegen so 2,5 – 4 kg.

 

Eine kleine Auswahl der Zutaten eines Wickelbärmenüs:

Obst:
Melone, Pfirsich, Aprikose, Birne, Apfel, Kiwi, Banane, Trauben, Kaki, Mango, Papaya, Pflaume, Feige,

Gemüse:
Tomaten, Zucchini, Paprika, Salat, Gurke, Karotten

Nachtschattengewächsen wie z. B. Tomaten, Paprika sagt man nach, sie könnten Allergien auslösen, ebenso auch Nüssen, daher sollte von einer täglichen Fütterung abgesehen werden. Ich selbst konnte noch keine negativen Auswirkungen bei der Fütterung dieser Gemüsesorten beobachten. Wir füttern 2-3 x wöchentlich Tomaten und Paprika. Datteltomaten liebt unser Bärchen!

Zudem sollen Erdbeeren für unsere Wickelbären unverträglich sein und eine Milchunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) vorliegen.
Ich erwähne es vollständigkeitshalber, kann es aber bislang nicht bestätigen oder ausschließen.

Gekochte Nudeln alternativ Reis (ohne Salz) sowie hin und wieder ein rohes oder gekochtes Ei, runden eine ausgewogene Ernährung ab.

Als Leckerei dürfen sie auch mal einen kleinen Löffel handelsüblichen Honig kosten, ein paar Rosinen naschen oder etwas von einem Babybrei Gläschen schlabbern. Auch ein Schlückchen Fruchtsaft wird niemals abgelehnt!

Einige Bären neigen dazu, ihren Wassernapf immer wieder auszuschütten, hier kann mit einer Nagertränke abhilfe geschaffen werden. Beobachten sie allerdings, ob ihr Liebling damit zurecht kommt, bevor sie ihm die Wasserschüssel entfernen.

Übrigens: Wer einen Wickelbär beheimatet wird leider im Sommer auch nicht umherkommen, die lästigen Fruchtfliegen in seiner Wohnung zu erdulden 😉

WickelbärmenüWickelbärmenü